Jürgen ist Musiker seit er Teenager war. So durchlebte er verschiedene Generationen, Trends und Musikstile und ist heute in der Lage, nicht nur die Songs glaubwürdig zu performen, sondern auch ein Stück des Lebensgefühls der jeweiligen Generation zu vermitteln. Am Beginn seiner musikalischen Laufbahn noch an Gitarre und Bass tätig, besann er sich später zunehmend auf seine Stärke, seine Stimme.  Sein warm und angenehmes Timbre verhalf ihm ebenfalls zu einem beruflichen Bonbon. Seit geraumer Zeit ist er "die Stimme aus dem Off", spricht Teaser bei Olympia oder sonstigen großen Sportevents.

 

     Mail an Jürgen           Back


Bandeintritt: 2000

Lieblingskünstler: Rolling Stones, Simon & Garfunkel, Robbie Williams

Tribute To-Favoriten: 1. Jumpin' Jack Flash
                              2. Knockin' on Heavens Door
                              3. House of the rising sun

Instrument: die Stimme - seit dem Stimmbruch immer die selbe (und - 
                    wenn man so will - ein Sennheiser-Mikro)

Wo warst Du während Woodstock? Da war ich 19 und spielte in meiner zweiten Band - ich glaube sie hieß "The Dukes" -Bass und Gesang. Mit guten Freunden - aus der 68er Generation - habe ich mir den
Film im Kino angeschaut. Anschließend hatten wir eine berauschende Nacht mit
Diskussionen und viel Musik.

Warum hast Du angefangen Dein Instrument zu spielen? Meine Mutter und meine
Schwester konnten sehr gut singen. Dieses Talent hatte auch ich geerbt. Deshalb
kam ich bereits mit 7 Jahren in den Volksschul-Chor (21 Mädchen und ich der
einzige Junge aber mit der höchsten Stimme, was sich später änderte). Doch schon
bald entdeckte ich neben den damaligen Schlagern, die bei uns häufig gehört
wurden, Elvis, Bill Haley, dann die Beatles und die Stones. Daraufhin ließ ich
mir zum Geburtstag eine Gitarre schenken und versuchte, das Spielen darauf zu
erlernen. Mit 17 gründeten einige Schulkameraden und ich unsere erste Band
("Bits and Pieces") und ich lernte auch noch ein bißchen das Baß-Spielen.
Gesungen habe ich da natürlich auch.